DAS
ABRECHNUNGS
PORTAL

Startseite
Kursinhalte 

Kursausschreibungen 2018

 

 

    Zahntechnische Abrechnung für Einsteiger





Referent: Uwe Koch

  Kategorie: Zahntechnische Abrechnung
     
  Thematik:

Abrechnungsprofi Uwe Koch, langjähriger organisatorischer Betriebsleiter mehrerer Dentallabore, führt Sie im ganztägigen Seminar gezielt zur rechnungsoptimierten Laborabrechnung.

Lernen Sie die Leistungsverzeichnisse BEL und BEB richtig kennen und zu interpretieren und dabei auf gewinnbringende Details zu achten. Sie erhalten einen kompletten Einblick in die Regelungen der Leistungsverzeichnisse und leiten daraus Optimierungsstrategien für Ihr gesamtes Arbeitsspektrum ab. Dieses Seminar ist gezielt für Einsteiger und Quer/-Wiedereinsteiger gedacht. Von den Grundlagen zur weiteren Abrechnung.

Nicht „graue Theorie“, sondern praktische Anwendung ist das Ziel dieses Seminars, das auch Praxislaboren ein sicheres Fundament für die erfolgreiche Abrechnung zahntechnischer Leistungen schafft.

  Das Seminar basiert auf der BEB 97
und dem aktuellen BEL II. Es erklärt die Neuerungen, eine komplette Gegenüberstellung BEL II & BEB und enthält Beispiele sowie Übungen.
   
  Inhalte: Neues in 2018:
  der aktuelle Stand, Gesetzestexte, kompaktes Know-how
    in 7 Stunden
  etliche Beispiele und Übungen: Abrechnung Totalprothetik mit
    Stützstiftregistraten, Galvanokrone und -teleskopen, Schienen,
    Kombinations- und Geschiebearbeiten, Reparaturen,
    Implantatarbeiten und Sekundär- und Tertiärstrukturen,
    CO-DiagnostiX-Bohrschablonen etc.
  BEB alt / neu / BEL II Gegenüberstellung
  Vollständiger und korrekter Laborauftrag:
    Die Vorgehensweise
  Die erforderliche Kontrolle bei der Rechnungslegung
  Häufige Fehler bei der Laborrechnung
  Organisationsmittel, Labororganisation
     
  Zeit: 7 Stunden
     
  Zielgruppe: Die Seminarinhalte sind vorrangig für das Zahntechniker-
  Handwerk aufbereitet, Zahnarztpositionen und Inhalte werden
  aber mit eingefügt, an erster Stelle steht die Information
  des Neuen und die Abrechnung für den Zahntechniker.
  Daraus ergibt sich die bevorzugte Zielgruppe:
  Betriebsinhaber/-innen
  Meister/-innen
  Zahntechniker/-innen
  Führungskräfte
  Abrechnungskräfte im Labor
  ZMV
     

 

nach oben

  Zahntechnische Abrechnung für  
  Fortgeschrittene





Referent: Uwe Koch

  Kategorie: Zahntechnische Abrechnung
     
  Thematik: Wie sieht die zahntechnische Abrechnung aktuell aus?
  Das Seminar basiert auf der BEB 97
und dem aktuellen BEL II. Es erklärt die Neuerungen, eine komplette Gegenüberstellung BEB alt / neu und enthält Beispiele sowie Übungen.
   
  Inhalte: Neues in 2018:
  neue Abrechnungsbeispiele für BEL II - BEB 97
  der aktuelle Stand, Gesetzestexte, kompaktes Know-how
    in 7 Stunden
  etliche auf den Einsteigerkurs aufbauende Beispiele und Übungen: Abrechnung CAD-CAM, Zirkon, Presskeramik,
    Steege, Geschiebe, Teleskoparbeiten etc..
  Vollständiger und korrekter Laborauftrag:
    Die Vorgehensweise
  Die erforderliche Kontrolle bei der Rechnungslegung
  Häufige Fehler bei der Laborrechnung
  Organisationsmittel, Labororganisation
  Kalulation von BEB Preisen
  Zeit: 7 Stunden
     
  Zielgruppe: Die Seminarinhalte sind vorrangig für das Zahntechniker-
  Handwerk aufbereitet, Zahnarztpositionen und Inhalte werden
  aber mit eingefügt, an erster Stelle steht die Information
  des Neuen und die Abrechnung für den Zahntechniker.
  Daraus ergibt sich die bevorzugte Zielgruppe:
  Betriebsinhaber/-innen
  Meister/-innen
  Zahntechniker/-innen
  Führungskräfte
  Abrechnungskräfte im Labor
  ZMV
     


nach oben

 

  BEMA von A - Z -
  Kassenabrechnung richtig angewandt

  






Referentin :
Mariella Voßhall-Contrino

  Kategorie:

 

zahnärztliche Abrechnung BEMA
   
  Thematik : Die Kassenabrechnung von Anfang an richtig angewandt. Fehlervermeidung und Honoraroptimierung !
   
  Inhalte : Dieser Kurs ist je nach Bedarf für Einsteiger oder für Fortgeschrittene gedacht. Neben Grundlagen, Gesetzestexten und Bestimmungen widmet sich dieser Kurs den Abrechnungsvorschriften für gesetzlich versicherte Patienten. Behandlungen werden als Abrechnungskomplexe dargestellt und deren Abrechnung erläutert. Es erwarten Sie u.a. Anwendertipps und Praxisbeispiele zur schnellen Umsetzung in Ihren Praxisalltag.
   
  Zeit : 5 Stunden
   
  Zielgruppe : Zahnärzte /-ärztinnen
Assistenzärzte und /-ärztinnen
Abrechnungskräfte
ZMV / ZMF
Zahnarztehepartner / Wiedereinsteiger

 

nach oben

 

 GOZ - Das Abrechnungsportal

 Kurs I (Basiswissen)


  






Referentin :
Simone Klug

  Kategorie:

 

zahnärztliche Abrechnung GOZ
   
  Thematik : Mit der GOZ zum Erfolg - Abrechnungstraining
   
  Inhalte : Was bedeutet die GOZ und wie wird sie richtig angewandt ?
Abrechnung konservierender Leistungen
Abrechnung chirurgischer Leistungen
Erstellen prothetischer Kostenvoranschläge
Berechnung prothetischer Versorgungen (keine Implantate)

 

Randthema : Juristische Aspekte

   
  Zeit : 7 Stunden
   
  Zielgruppe : Auszubildende, Anfänger
Zahnärzte /-ärztinnen
Assistenzärzte und /-ärztinnen
Abrechnungskräfte
ZMV / ZMF
Zahnarztehepartner / Wiedereinsteiger

 

nach oben

 

 GOZ - Das Abrechnungsportal

 Kurs II (Fortgeschrittene)


  






Referentin :
Simone Klug

  Kategorie:

 

zahnärztliche Abrechnung GOZ
   
  Thematik : Die GOZ in der Erweiterung - Honoraroptimierung - Abrechnungstraining
   
  Inhalte : GOZ optimal nutzen = kein Honorarverlust
GOZ-Paragraphen als notwendiger Schlüssel zur Honoraroptimierung
Abrechnung konservierender / chirurgischer Leistungen mit zusätzlicher Leistungsoptimierung aus der GOÄ
Erstellen von umfangreichen Kostenvoranschlägen
Berechnung umfangreicher prothetischer Versorgungen
Berechnung funktionsanalytischer Leistungen (FAL)
Anwendung von Analog-Positionen
"Ich wage die freie Vereinbarung"

 

Randthema : Juristische Aspekte

   
  Zeit : 7 Stunden
   
  Zielgruppe : Zahnärzte /-ärztinnen
Assistenzärzte und /-ärztinnen
Abrechnungskräfte
ZMV / ZMF
Zahnarztehepartner / Wiedereinsteiger

 

nach oben

 

 Die Abrechnung implantologischer  
 Leistungen - einschließlich
 Suprakonstruktionen
 
  

 


 

 

Referentin : Simone Klug

 

  Kategorie:

 

zahnärztliche Abrechnung Implantologie
   
  Thematik : Die Implantologie - Hightech der Zahnmedizin und ihre korrekte und optimierte Abrechnung aller Leistungen
   
  Inhalte : rechtliche Grundlagen, Indikationen, Kontraindikationen, Beihilfebestimmungen, Patientenaufklärung, notwendige Formulare, Schriftwechsel mit PKV

chirurgische Behandlung bei Implantation

• Sinuslift

• Alveolarkammdistraktion

• Neurolyse

• Bonesplitting / Bonespreading

• OP-Zuschläge

• Suprakonstruktion

Einzelzahn, Brücke auf Implantat, Teleskopkronenversorgung auf Implantat

• Checklisten zur Implantatoperation

 

   
  Zeit : 7 Stunden
   
  Zielgruppe : Implantateinsteiger
Mund- / Kiefer- und Gesichtschirurgen
Zahnärzte /-ärztinnen
Assistenzärzte und /-ärztinnen
Abrechnungskräfte
ZMV, ZMF
 

 

nach oben

 

Der sichere Umgang mit kostenerstattenden Stellen

  






Referentin :
Mariella Voßhall-Contrino

  Kategorie:

 

Betriebswirtschaft
   
  Thematik : Rechnungen werden nicht erstattet ? Ihr Patient denkt, dass Sie falsche Rechnungen erstellen, das Patienten-Ärzteverhältnis wird gestört ? Sie müssen immer mehr Zeit aufbringen, um Versicherungsschreiben zu beantworten und Ihren Patienten Ihre Rechnungsstellung zu erklären ?
   
  Inhalte : In diesem Kurs erhalten Sie praxisnahe Tipps zum Umgang mit Kostenerstattern und Patienten. Nutzen Sie die Bausteine, um Ihre Korrespondenz schnell und auf den Punkt gebracht, zu erledigen.
   
  Zeit : 4 Stunden
   
  Zielgruppe : Zahnärzte /-ärztinnen
Assistenzärzte und /-ärztinnen
Abrechnungskräfte
ZMV / ZMF
Zahnarztehepartner / Wiedereinsteiger

 

 

nach oben

 


nach oben

Zahntechnik- und Zahnarztabrechnungen,
all inclusive

         Referenten: Uwe Koch & Simone Klug
  Kategorie: Zahnärztliche und zahntechnische Abrechnung 2012 nach
  BEL II/ BEB/ GOZ/ GOÄ
  Für Zahnersatz und Implantologie auf zahnmedizinischer
  Seite par exellence.
     
  Thematik: Wie sieht die zahntechnische Abrechnung 2012 aus?
  Das Seminar basiert auf BEB und BEL II. Es erklärt
  die neuen Festzuschüsse und Befundklassen, zeigt die
  Neuerungen, enthält Abrechnungsbeispiele von der Einzelkrone
  bis zum implantologischen Zahnersatz mit Galvano-Sekundär-
  teleskopen und Tertiärstrukturen und führt Übungen durch.
   
  Und wie sieht es mit der zahnärztlichen Abrechnung
  in 2012 aus?
  Bei diesem Seminar gewinnt man Sicherheit in der Abrechnung
  von Regelversorgungen, gleich- und andersartigem Zahnersatz.
  Hier wird gezeigt, dass man wertvolle Zeit sparen und
  Honorarverlusten vorbeugen kann. Schwerpunkt aber wird die
  Implantologie sein, Abrechnungsmöglichkeiten aller Art aus
  GOZ und GOÄ.
   
  Inhalte: Neues in 2017:
    Festzuschüsse, Befundklassen, Versorgungsarten
  neue Abrechnungsbeispiele für BEL II - BEB.
  der aktuelle Stand, Gesetzestexte, kompaktes Know-how
    in 8 Stunden
  etliche Beispiele und Übungen: Wie ist die Abrechnung bei
    Implantatarbeiten mit Galvanosekundärteleskopen und
    Tertiärstruktur? Wie bei der echten Galvanokrone, den
    Schienen, Kombinationsarbeiten, Geschiebearbeiten,
    Implantatarbeiten, aber auch Reparaturen und sonstigen
    zahntechnischen Fällen?
  Vollständiger und korrekter Laborauftrag:
    Die Vorgehensweise
  Die erforderliche Kontrolle bei der Rechnungslegung
  Häufige Fehler bei der Laborrechnung
  Organisationsmittel, Tipps und Tricks rund um die
    Abrechnung
  Viele Abrechnungsbeispiele für Versorgung mit Zahnersatz
    und Kronen bestehend aus Regelversorgung, gleich- und
    andersartigem Zahnersatz im Rahmen einer Gesamt-
    versorgung?
  Die Abrechnung bzw. Berechnung von Begleitleistungen -
    nach GOZ
  Vermeidung von Honorarverlusten durch angemessene
    Steigerungsfaktoren
  Erstattung von privaten Leistungen: Neue Wege bei der
    Durchsetzung von Patientenansprüchen gegenüber seiner
    kostenerstattenden Stelle, Formulare, Musterbriefe
  Neue Leistungen, aktuelle Infos und Rechtsprechungen
    (rund um die Abrechnung und den Praxisalltag)
  Implantologie - wie nutze ich die GOÄ/ GOZ optimal aus
  Praxismanagement - Verbesserung der Struktur und des
    Ablaufes hin zu mehr Erfolg innerhalb einer Zahnarztpraxis
     
  Zeit: 8 Stunden
     
  Zielgruppe: Betriebsinhaber/-innen
  Meister/-innen
  Zahntechniker/-innen
  Führungskräfte
  Abrechnungskräfte im Labor
  zahnärztliche Abrechnungskräfte
    (für zahntechnische Abrechnung bei Kasse und Privat)
  Zahnarzt/ Zahnärztin
  Rezeptionist/-in mit Abrechnungskenntnissen
  ZFA/ ZMV
  Zahnarztehefrau, Partner oder Partnerin, die Abrechnung
    auch ohne große Vorkenntnis lernen wollen, um die Praxis-
    verwaltung zu unterstützen
     

 

nach oben